Das PALÄOPOWER Kochbuch

Heute möchte ich Ihnen ein ganz besonderes Kochbuch vorstellen: „Das PaläoPower Kochbuch“ von Evolutionsbiologin Dr. Sabine Paul:

Paul_PalaeoPower-Kochbuch_300dpi

Copyright Foto: C.H.Beck

Quelle: C.H.Beck
Erschienen: 15. September 2014
Preis 16,95 €
Seitenzahl 272 Seiten / Leseprobe

Es geht um „Kochen wie in der Altsteinzeit“. Einer Zeit, als Milchprodukte und Getreide, wie wir es heute kennen, noch lange nicht zur täglichen Nahrung zählten und Süßes nur in Form von Honig bekannt war. Denn diese Produkte wurden erst mit der Sesshaftwerdung der Menschen vor rund 12.000 Jahren in den täglichen Speisenplan integriert. Vergleichbar mit der langen Zeit des Jäger- und Sammlertums einer verschwindend geringen Zeitspanne, in der sich unser menschlicher Körper nicht wirklich an die neuen Begebenheiten genetisch anpassen konnte.

Hier setzt Evolutionsbiologin Dr. Sabine Paul mit Ihrer Theorie an. Erschien 2013 das Buch „PaläoPower – das Wissen der Evolution nutzen für Ernährung, Gesundheit und Genuss“, folgt nun das PaläoPower Kochbuch:  Es ist kein Kochbuch im herkömmlichen Sinn mit viel Bild und wenig Text, bei dem es nur um Rezeptbeispiele geht. Nein, die Monographie erklärt auf leicht verständliche Weise, warum der menschliche Körper manche heute zu unserer täglichen Ernährung zählende Lebensmittel eigentlich gar nicht verträgt. Warum man diese besser weglassen sollte, und durch welche Zutaten sie zu ersetzen sind. Ein spannender Ansatz, finde ich, der wenn nicht zum Nachkochen, so doch zum Nachdenken über das was wir uns täglich als Lebensmittel zuführen, anregt.

Hintergrund ist die Tatsache, dass heute immer mehr Menschen mit Übergewicht oder Fettleibigkeit zu kämpfen haben und mit Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Allergien, Unverträglichkeiten, Aufmerksamkeitsdefizit oder Burnout. Solche „Zivilisationskrankheiten“ findet man gehäuft in den Industrienationen, aber so gut wie nie bei Menschen, die unter ursprünglichen Bedingungen leben. Sabine Paul erklärt, warum diese Probleme existieren und in den letzten Jahrzehnten so dramatisch zugenommen haben und zeigt Wege auf, wie man sie erfolgreich behandeln oder verhindern kann. Voraussetzung dafür ist, die komplexe Interaktion von Genen und Umwelt zu verstehen und wieder in die richtige Balance zu bringen. Der Vergleich des Steinzeitlebens mit dem modernen Alltag ist der Weg, um den natürlichen Bedürfnissen der Menschen auf die Spur zu kommen und den mehr als zwei Millionen Jahre alten Erfolgsprogrammen wieder Geltung zu verschaffen. Diese Kraft und Erfolgsfaktoren, die aus dem paläolithischen Leben stammen, nennt Sabine Paul „PaläoPower“. Es ist die Steinzeitkraft oder innere Urkraft, die jeder Mensch in sich trägt und neu entdecken kann.

Doch warum schmeckt uns die Steinzeitküche so besonders gut? Gilt das, was sich vor zwei Millionen Jahren bewährt hat wirklich noch heute? Dazu die Autorin: „Wir sind noch immer Jäger und Sammler – zumindest genetisch gesehen und in der Funktion von Gehirn, Stoffwechsel und Verdauungsorganen.“

Sabine Paul hat mehr als 120 Lieblingsrezepte für Alltag und Festtag zusammengestellt, die allesamt praxiserprobt, leicht nachzukochen, glutenfrei, milchfrei und vor allem lecker sind. Sie schildert in erzählenden Rückblenden, welche Köstlichkeiten sowohl auf dem Speiseplan unserer fitten Vorfahren als auch heutiger Jäger und Sammler zu finden sind. Menschen, die sich auf diese Weise ernähren, berichten von mehr Fitness, ausgezeichneter Konzentration, schönerem Hautbild, größerer Energie, der Besserung oder gar dem Verschwinden von Magen-Darm-Beschwerden, einem neuen Bewusstsein für wertvolle Nahrungsmittel und den Umgang mit Ressourcen – bis hin zu natürlicherer Bewegung, besserer Regeneration und erholsamerem Schlaf.

Sabine Paul, geboren 1968, ist promovierte Molekular- und Evolutionsbiologin mit langjähriger Erfahrung als Wissenschaftsautorin, Referentin und Trainerin zu den Themen Evolutionäre Medizin, Ernährung und Psychologie. Im Jahr 2009 gründete sie das PaläoPower-Institut.

Sabine Paul_IMG_3879_pet

Dr. Sabine Paul präsentiert „Das PaläoPower Kochbuch“

Foto: Petra Pettmann

Advertisements