Knusper, knusper Häuschen

Rezension:

So langsam wird es Herbst und der Winter steht vor der Tür. Zeit sich mit gemütlichen Aufgaben in der heimeligen Küche zu versammeln und gemeinsam zu backen. Zum Beispiel ein Knusperhaus aus Lebkuchen:

Ake Gunnarsson, Ylva Norman, Eva Grane Knusper, knusper Häuschen
Quelle Edel Books, Hamburg
Erscheinungsdatum Oktober 2013
Preis 19,95 €
Seitenzahl 272 Seiten, 158 Farbfotos

Knusper, knusper Häuschenlädt Sie dazu ein, so richtig kreativ zu werden! Gemeinsam mit der Familie oder mit Freunden können Sie ein Lebkuchenhaus bauen. Mit ganz viel Zuckerguss, verträumt und süß. Das gemeinsame Werkeln sorgt für gemütliche, fröhliche Adventsstimmung und ist für viele von uns ein fester Programmpunkt in der Vorweihnachtszeit.

Das neue Back- und Bastelbuch „Knusper, knusper Häuschen. Die originellsten Lebkuchenhäuser backen und bauen“ zeigt Ihnen, wie man das macht. Hier finden passionierte Lebkuchenarchitekten und solche, die es noch werden wollen, eine Fülle an originellen Modellen, jedes mit Anleitung als Kopiervorlage in Originalgröße. Von „monumentalen“ Lebkuchenkonstruktionen wie dem Eiffelturm oder einer Ritterburg über eine essbare Villa Kunterbunt und ein Indianer-Tipi bis hin zur Hundehütte oder Kuckucksuhr – in diesem Buch findet garantiert jeder seine Lieblingsbehausung aus duftendem Lebkuchenteig. Zusammen mit weihnachtlichen Rezepten für Plätzchen und Punsch sowie vielen Spielideen ist „Knusper, knusper Häuschen“ eine Fundgrube an Vorschlägen und Anregungen für die Adventszeit. Probieren Sie es aus – und vielleicht entsteht ja auch Ihr ganz persönliches Knusperhäuschen aus Lebkuchen…

Eine Rezension von Petra Pettmann M.A., www.pettmann.de

Copyright Foto: Edel Books

Advertisements