Anna Sybilla Pettmann, geb. Walther, Rat Goethes Tante

Cornelia Walthers ältere Schwester ist Anna Sybilla Pettmann, geborene Walther (13.09.1661 Ffm – 26.08.1712 Ffm), die mit Bürger und Bierbrauermeister Andreas Pettmann dem Älteren (09.09.1656 Ffm – 07.04.1706 Ffm) in Frankfurt am Main verheiratet war und 8 Kinder hatte.

Darunter Andreas Pettmann der Jüngere (gest. 1734), der bei der Beerdigung von Friedrich Georg Göthé im Jahr 1730 in einer der ersten drei Kutschen saß, was aus der überlieferten Trauerrede ersichtlich ist. Johann Wolfgang Goethes Vater Johann Caspar Goethe kannte auch dessen drei Brüder, die 1722, 1757 und 1760 verstarben.

Andreas Pettmann der Jüngere (geb. 27.09.1681 in Frankfurt am Main, gest. 01.03.1734) hatte neun Kinder, davon wiederum eine Tochter namens Anna Sybilla Pettmann (geb. 02.10.1704  in Frankfurt am Main, gest. 04.12.1774). Diese heiratete 1745 den Frankfurter Bürger und Handelsmann Johann Philipp Städel (* 1710, gest. 1751) und als dieser verstarb in zweiter Ehe 1752 Karl Ludwig Haußmann (*1709 – 1767).

Advertisements