November – Zeit der Graugänse

20161025_172852

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Im Morgengrauen starten die Graugänse zu ihren Futterplätzen. Zuerst hört man ein Schnattern, dann erheben sie sich in die Luft. Mal sind es nur einige, dann wieder mehrere Hundert. Ein grandioses Naturschauspiel hier an der Elbe.

Für uns heißt dies: zur Ruhe kommen. Kraft schöpfen. Vorbereiten auf die Weihnachtszeit und auf das was kommt.

Advertisements

PilzZeit

Jetzt im Oktober beginnt hier im Norden die PilzSaison.

Wir waren in einem bezaubernden Wald und haben fleißig gesammelt. IMG_1740

Und natürlich auch gleich etwas Leckeres gekocht 🙂

Breetzer Pfanne mit Maronen & Steinpilzen, selbst gemachten Semmelknödeln & Filets vom Heideschwein. Lecker!

IMG_1747

Herbstliche Dekoration aus dem Märchenwald gab es gleich gratis dazu:

20170917_121204

und erholsame Stunden im Wald.

IMG_1671

Fotos Copyright: Petra Pettmann

 

Archäologie entdecken

Heute möchte ich euch dazu einladen die Großsteingräber im Schieringer Forst mit uns gemeinsam zu entdecken.

Diese befinden sich zwischen Barskamp und Walmsburg versteckt in einem herrlichen Buchenwald. Die Elbe und das schöne Fachwerkstädtchen Bleckede sind nur wenige Fahrminuten entfernt.

Fotos: Petra Pettmann

In Norddeutschland wurden die ersten Bauern in der Elbtalaue vor rund 5000 Jahren seßhaft. Ihre Gräber befinden sich in sogenannten Megalithgräbern. Sechs davon können wir auf unserer Exkursion besuchen. Das größte ist rund 60 Meter lang. In einem imposanten Erdhügel von etwa vier Metern wird ein Großsteingrab vermutet. Dieses ist noch mit Erde bedeckt. Auch der einzige in Niedersachsen bekannte Urdolmen befindet sich hier.

Die Großsteingräber im Schieringer Forst sind Teil der diesjährigen Tagestourismuskampagne #einfachmalraus der Metropolregion Hamburg. Weitere Informationen gibt es unter www.metropolregion-hamburg.de

Bei Interesse bitte bei mir melden und einen Termin vereinbaren.

Kontakt: info (ad) eat-history.de