Die Ostschweizer Metropole St. Gallen

ST-Gallen_018_pet

Foto: Petra Pettmann

Ein wunderbarer Ort zum Genießen! Die Erlebnisregion am Bodensee mit dem historischen UNESCO-Weltkulturerbe mit seiner weltberühmten Stiftsbibliothek und die vielen schönen Häuser der St. Galler Altstadt verströmen ein ganz besonderes Flair. Man könnte stundenlang die Holzschnitzereien der vorkragenden Erker in den engen Gassen bewundern…

Doch mein Blick gilt heute – wie so oft als Foodjournalistin – eher der dort ansässigen Gastronomie. Die Bilder zeigen erste kulinarische Eindrücke der Kultur-Location CONCERTO, die sich in der historischen Tonhalle vis à vis des St. Galler Theaters befindet. Hier kann man vorzüglich speisen. Mit einem Blick auf den Park. Der Wintergarten ist urgemütlich. Und das Essen erst. Schauen Sie selbst! Lecker!

CONCERTO, St. Gallen

Erker in St. Gallen

St. Gallen hat eine wunderbare Altstadt. Uns ganz viele Erker! Insgesamt sind noch 111 dieser Erker in der Stadt erhalten. Eine „Erker-Bau-Blüte“ erlebte St.Gallen etwa zwischen 1650 und 1720, damals entstanden viele der heute noch bestehenden Erker mit blühenden Namen wie „Kamelerker“, „Pelikanerker“, „Schwanenerker“ etc. Und interessante Straßenfluchten. Bei diesem Licht an einem schönen August-Abend sehr gut zu fotografieren. Schöne Geschäfte, Kirchen, Plätze, Weinlokale. Immer eine Reise wert.

Advertisements