Goethe & die Bierbrauer-Dynastie Pettmann

Intensive Recherchen zur eigenen Familiengeschichte haben ergeben, dass unsere Familiengeschichte eng mit der Johann Wolfgang Goethes verwoben ist. Man lebte zur gleichen Zeit in Frankfurt am Main. Johann Wolfgang Goethes Großvater väterlicherseits war verheiratet mit Cornelia Walther. Deren Schwester Anna Sibylla war mit Andreas Pettmann, dem Älteren verheiratet. Über Generationen hinweg waren die Pettmänner Bierbrauermeister, Mühlen- und Gasthauseigentümer. Durch die Verschwägerung gibt es viele Gemeinsamkeiten. Lesen Sie mehr über meine Wurzeln und die Frankfurter Bierbrauer-Dynastie Pettmann. Und über die Arbeit des Frankfurter Stadtphysikus Philipp Bernhard Pettmann, dessen Wirken auch in Goethes Faust Einfluss nimmt. Denn „Gretchen“ gab es wirklich, und der Stadtphysikus sezierte das tote Kind…

Ebenso möchte ich jedem die Lektüre von Johann Peter Eckermanns „Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens“ ans Herz legen. Besser kann man nicht in diese Zeit der Aufklärung und Poesie eintauchen und das Denken und Wirken Johann Wolfgang Goethes hautnah empfinden. Vor meinem geistigen Auge ist diese Zeit dank Eckermann und Goethe wieder präsent.

Scherenschnitt_Johann Peter Eckermann 1828_petScherenschnitt Eckermanns: Petra Pettmann

Buch folgt.